enterability-Sommerprogramm 2016 – ein Rückblick

Die Sommermonate Juli und August eignen sich gut für Netzwerktreffen etwas anderer Art. Das enterability-Team veranstaltete daher eine Reihe an Workshops, die den Teilnehmenden neue Erfahrungen in kleinerer Runde als gewohnt ermöglichten.

Das Sommerprogramm startete am 21.07.16 mit einem „Betriebsausflug“ in den Botanischen Garten.

 P1030262 DSCN6092

Erstes Foto: Der schattige Pausen-Pavillon
Zweites Foto: Noch nicht ganz geöffnete Blüte des Zierlauch

An einem der wenigen wirklich heißen Tage diesen Sommers ließen wir uns von einer Biologin durch den Duft- und Tastgarten führen. Dabei lernten wir, Korbblütler, Hahnenfußgewächse und andere an ihrem Duft zu erkennen. Und auch, welche der Pflanzenbestandteile mit welcher Wirkung zu nutzen sind. In besonderer Erinnerung blieben die ‚Gummibärchen‘- und die ‚Schokoladenblume‘.

Zum krönenden Abschluss erfreuten wir uns an einem reichhaltigen Picknick in einem der sehr schön gelegenen und schattigen Pavillons. Wer genau hinsieht, bemerkt auf dem Foto sogar weiße Tischdecken …

Anfang August verlockte uns Petti West (Sängerin und Stimmcoach) mit ihrem belebenden Workshop „Singen für die Seele“ dazu, die heilsame Wirkung des Singens selbst auszuprobieren. Singen hält gesund und macht glücklich – das sagen Wissenschaftler, die bei einer Untersuchung von Sängern nach dem Singen viel mehr Abwehrstoffe und auffällig weniger Stresshormone gefunden haben, als vorher. Wir glauben das jetzt auch, denn wir haben angeleitet von Petti West die Erfahrung gemacht: Singen kann jeder und macht großen Spaß!

www.singen-fuer-die-seele.de

Nächster Programmpunkt war Mitte August der Workshop „HypnoReisen“. Katrin Bätz (Heilpraktikerin für Psychotherapie mit Schwerpunkt Hypnosetherapie) gab uns einen spannenden Überblick, wie und wann Hypnose als Methode eingesetzt werden kann. Unter ihrer Anleitung haben wir in kleinen Übungen die Wirkweise von Hypnose kennen gelernt.
www.hilfedurchhypnose.berlin

Zum Programmabschluss kochte Dagmar Whyld (Ernährungsberaterin) sich mit uns durch die Kontinente: Auf einer „Kleinen kulinarischen Weltreise“ wurden unter ihrer Regie z.B. Okra-Schoten in Tomatensauce, Libanesischer Karottensalat, Burmesische Linsensuppe und exotisches Avocado-Schoko-Dessert zubereitet. Wir haben erfahren: Gemeinsam kochen ist unkompliziert und kann Genuss und Geselligkeit mit gesunder Ernährung vereinen.

Dieser Beitrag wurde unter Gründerinnen und Gründer abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>