Hinweis: Workshopreihe mit Podcasts zum Thema “Existenzsichernd arbeiten”

-Für Frauen von Frauen-

KOBRA Berlin veranstaltet eine Workshopreihe zum Thema “Existenzsichernd arbeiten”. Themen hier sind z.B: Projektmanagement,  ”der Traum vom eigenen Laden” und “Soziales Unternehmen”

Besonders spannend ist, dass zu den Veranstaltungen jeweils Frauen als Gäste zum Interview eingeladen sind, die für sich entschieden haben, existenzsichernd zu arbeiten. Sie berichten von ihrem beruflichen Werdegang und ihrem heutigen Berufsalltag. Sie bieten spannende Infos aus vielfältigen Tätigkeitsbereichen sowie wertvolle Strategien für ein existenzsicherndes Einkommen.

Der nächste Termin der Reihe findet am 5.10.2016 statt.                                                             Das Tolle – alle bisherigen Interviews stehen als Podcasts auf der KOBRA Webseite zur Verfügung.

Wer steckt hinter KOBRA?

Seit über 25 Jahren setzt sich KOBRA für die Gleichstellung von Frauen und für die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege ein. Frauen bekommen hier kostenfreie Beratung in allen Fragen rund um Beruf, Bildung und Arbeit. Z.B. wenn es um berufliche Orientierung oder auch um eine Umorientierung und Weiterentwicklung geht.

KOBRA macht Frauen Mut selbstverantwortlich ihre berufliche Entwicklung zu gestalten und unterstützt sie hierbei durch ein vielfältiges Coaching und Workshopangebot. KOBRA engagiert sich für eine existenzsichernde Erwerbsarbeit, für eine gute und persönliche  Balance zwischen “Vernunft und Leidenschaft“ auf dem Berufsweg und im Arbeitsalltag.

Das Angebot von KOBRA umfasst auch Beratung von (werdenden Eltern), Coaching zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Beratung von pflegenden Angehörigen zur Familien-(Pflegezeit) und Berufsrückkehr.

Mehr zu KOBRA, den genauen Terminen der Workshopreihe und den Podcasts sowie weitere interessante Veranstaltungen bei KOBRA finden Sie unter:  Homepage KOBRA      Schauen Sie mal auf die Seite, es lohnt sich. Kobra ist ein wirklich tolles Frauen- Netzwerk!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>