Interview mit der Mary & Mandy GbR

Mary Pfahl und Mandy Nickel feierten im Mai 2012 das 3-jährige Jubiläum ihrer “Mary & Mandy GbR”. Die beiden Liedermacherinnen haben sich im Mai 2009 als Duo selbstständig gemacht.

enterability: Welches Ereignis war für Sie seit der Gründung vor 3 Jahren das, das Sie am wenigsten erwartet hatten?

Fr. Nickel: Dass uns unser Hausbesitzer 1.500 € für die erste CD-Produktion geliehen hat. Das war damals der Start für die GbR.

Fr. Pfahl: Für mich war völlig unerwartet, dass wir im Mai 2011 den Bandcontest „Grenzenlos“ in Görlitz und eine CD-Produktion gewonnen haben.

enterability: Welchen Tipp geben Sie Gründer/innen, die sich in der Musikbranche selbstständig machen wollen?

Fr. Pfahl: Man braucht viel Geduld,  Durchhaltevermögen und Disziplin.

Fr. Nickel: Die Selbstständigkeit ist ein Kampf. Es ist gut, sich am Anfang noch einen Nebenjob zu suchen, damit man eine feste Einnahmequelle hat. Ich würde eine Gründung nur empfehlen, wenn man etwas macht, das sich von der Masse abhebt.

enterability: Haben Sie die letzten 3 Jahre zwischendurch ans Aufgeben gedacht?

Fr. Pfahl: Klar hatten wir Durststrecken, aber ans Aufgeben habe ich nie gedacht.

Fr. Nickel: Bevor wir die 2. CD produziert haben, da dachte ich: wenn die 2. Platte so schlecht läuft, wie die erste, dann muss ich nochmal nachdenken, ob ich wirklich weiter machen will. Unsere 2. Platte „Alles Gute“ wurde dann aber die, die sich am besten verkauft.

enterability: Wovon träumen Sie?

Fr. Pfahl: Dass ich ohne Nebenjob von der Musik leben kann und wir größere Clubs füllen.

Fr. Nickel: Dem schließe ich mich an. Außerdem wünsche ich mir, dass egal was passiert, ich immer mein eigener Chef bleiben und meine Visionen umsetzen kann.

enterability gratuliert der Mary & Mandy GbR zum Jubiläum!

Dieser Beitrag wurde unter Gründerinnen und Gründer veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>